Jetzt handeln

Garantierter Zins für Rentenversicherung fällt

Jedes Jahr gibt es etwas Neues. Nicht immer ist es für alle positiv: Der gesetzlich vorgeschriebene Garantiezins für die Altersvorsorge fällt von derzeit 1,25 Prozent auf dann nur noch 0,9 Prozent im Jahr. Wer noch bis Ende 2016 einen Rentenvertrag abschließt, der kann über die gesamte Laufzeit von diesem Zinssatz profitieren.

So wirkt sich die Garantiezinssenkung auf Ihre Altersvorsorge aus

Gehören Sie auch zu den Personen, die glauben, dass sich eine Zinssenkung von 1,25 % auf 0,9 % p.a. kaum auswirkt? Unsere Beispielrechnung beweist das Gegenteil und zeigt auf, dass es sich loht aktiv zu werden.

Beispielrechnung

* Eintrittsalter 40 Jahre, Aufschubdauer 25 Jahre, 10 Jahre Rentengarantiezeit. Musterberechnung ohne Kosten, zzgl. Überschüsse. Es können keinerlei Rückschlüsse auf künftige Tarife der R+V vorgenommen werden. Die Werte dienen ausschließlich der Illustration des Effektes der Garantiezinssenkung.

Handeln Sie jetzt und sichern Sie sich den Garantiezins

Auch wenn der gesetzlich vorgeschriebene Zinssatz zum 1. Januar 2017 von 1,25 Prozent auf 0,9 Prozent gesenkt wird, bleibt die Versicherung vor allem eines: risikolos und verlässlich. Und wer bis Ende des Jahres noch handelt, kann sich die bisher garantierten 1,25 Prozent sein ganzes Leben lang sichern.

Die Berater der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG zeigen Ihnen gerne unverbindlich die Möglichkeiten einer Lebens- oder Rentenversicherung.