Schulverpflegung

Guthaben aufladen über giropay

Neue VR-BankCard ohne GeldKarte-Funktion

Seit Herbst 2014 enthalten neu herausgegebene VR-BankCards keine GeldKarte-Funktion mehr. VR-BankCards, die ablaufen und gegen neue ausgetauscht werden, werden ebenfalls nicht mehr mit der GeldKarte-Funktion ausgestattet sein. Die Anwendung auf dem Chip der VR-BankCard wird seit dem 1. Oktober 2014 nicht mehr angeboten.

Sollten Sie die Geldkarte-Funktion bisher für eine Schulmensa genutzt haben, haben Sie künftig trotz fehlender Geldkarte-Funktion die Möglichkeit Guthaben auf Ihre Karte zu laden. Wie Sie künftig bargeldlos in der Schulmensa bezahlen, ist in der Anleitung erklärt.

Denken Sie daran, das Guthaben auf der GeldKarte zu entladen

Wenn Sie eine VR-BankCard mit GeldKarte-Funktion haben, können Sie mit dieser noch bis zum Ende ihrer Kartenlaufzeit bezahlen. Das Laufzeitende Ihrer VR-BankCard ist unter "gültig bis" auf der Karte aufgedruckt. Wenn Sie die GeldKarte-Funktion Ihrer VR-BankCard aktiv genutzt haben, befindet sich in der Regel noch ein Restguthaben auf der Karte. Die aktuelle Höhe des Guthabens können Sie beispielsweise mit einem Taschenkartenleser – zum Beispiel einem TAN-Generator – oder am Geldautomaten abfragen. Darüber hinaus wird das Restguthaben bei jedem Bezahl- und Ladevorgang angezeigt. Sollten Sie am Ende der Laufzeit Ihrer VR-BankCard mit GeldKarte-Funktion noch Guthaben auf dem Chip haben, denken Sie bitte daran, Ihre Karte am Geldautomaten zu entladen.