Die Nacht der Musicals

Das Spezial-Angebot für unsere Mitglieder

Seit über zwanzig Jahren lockt Die Nacht der Musicals mit einem immer neuen und abwechslungsreichen Programm die Zuschauer in Hallen und Theatersäle in ganz Deutschland, Österreich, Dänemark und der Schweiz. Weit über 1 Millionen Besucher kamen bereits in den musikalischen Genuss der bekanntesten und beliebtesten Lieder aus den erfolgreichsten Musicalproduktionen der Welt.

In über zwei Stunden präsentieren gefeierte Stars der Originalproduktionen, einen Querschnitt durch die faszinierende Musicalwelt. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu schwungvollen Melodien ist bei dieser Gala alles vertreten.

Höhepunkte sind die beliebtesten Disney-Hits aus „Aladdin“ oder der Musicalinszenierung „Frozen“, welches im Frühjahr 2018 Premiere feiert. Die besten Stücke aus den aktuellen Produktionen verschmelzen zu einer Einheit mit zeitlosen Klassikern wie „Tanz der Vampire“, „Elisabeth“ oder „Das Phantom der Oper“.

Aber auch das Erfolgsmusical „Der König der Löwen“ darf dabei nicht fehlen. Es zählt zu den beliebtesten Inszenierungen der Welt. 1994 begeisterte der Disney-Film und bereits drei Jahre später wurde die tragische Geschichte des kleinen Löwenjungen Simba als Bühnenfassung in Amerika uraufgeführt. Seither feiert das Musical über Leben und Tod, Freundschaft und Liebe weltweit große Erfolge. Besonders einprägsam ist vor allem die einfühlsame und zugleich mitreißende Musik, welche von keinem geringeren als Sir Elton John komponiert wurde.

Die Stimmgewalt sowie das schauspielerische Talent der Künstler, mitreißende Choreografien und aufwändige Kostüme sorgen für ein musikalisches wie visuelles Feuerwerk mit jeder Menge Emotionen.

Die Nacht der Musicals findet am 24.02.2019 in Schwäbisch Hall im Neubau Thathersaal statt.

Angebot für unsere Mitglieder mit goldener girocard

Unsere Mitglieder erhalten einen Preisnachlass von 10 % auf die Eintrittskarten.

Wird bei der Vorverkaufsstelle "Touristik und Marketing" im Hafenmarkt 3 in Schwäbisch Hall die goldene Bankkarte vorgezeigt, kann der Nachlass gewährt werden.