Job-Börse

Roter Teppich für Azubis

12. Job-Börse der VR Bank am 24. Juni 2017 in Schwäbisch Hall-Steinbach

Die Situation am Ausbildungsmarkt entspannt sich zusehends. Für weniger Schulabgänger stehen immer mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung. Trotzdem finden nicht alle Jugendliche eine geeignete Stelle. Die Job-Börse der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim bringt beide Seiten zusammen: Motivierte Schulabgänger und Unternehmen mit interessanten Angeboten.

Hier findet zusammen, was zusammen gehört

Die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG hilft seit 2006 Unternehmen und Jugendlichen bei der ersten Kontaktaufnahme. Bewerbermangel und Fachkräftebedarf – das sind die beherrschenden Themen, wenn es um Ausbildung geht. Ging es vor einigen Jahren noch darum, für mehr betriebliche Ausbildungsplätze zu werben, steht heute der Wettbewerb um den Nachwuchs im Mittelpunkt. Die Zahl der Auszubildenden ist von 2015 auf 2016 noch einmal um zwei Prozent gefallen. Die Unternehmen müssen auf sich aufmerksam machen, und für ihre Angebote werben. Davon profitieren die Jugendlichen: Ihnen wird derzeit überall ein roter Teppich ausgerollt.

Die Job-Börse der VR Bank findet dieses Jahr schon zum 12. Mal statt. Am Samstag, 24. Juni 2017, präsentieren sich zwischen 10 und 16 Uhr Unternehmen, Schulen, Soziale Einrichtungen, Hochschulen, Innungen und Behörden auf den Kocherwiesen in Schwäbisch Hall-Steinbach. Dabei werden Kontakte zwischen den Ausstellern und Bewerbern geknüpft sowie Ausbildungs- und Praktikumsplätze angeboten.

Das Spektrum der Berufe und der Ausbildungsmöglichkeiten ist breit: Neben kaufmännischen und gewerblichen werden auch viele Lehrstellen im sozialen Bereich angeboten. Dazu kommen Duale Studiengänge, schulische Ausbildungswege und freiwillige Dienste. Absolventen aller Schulen finden die für sie richtigen Berufe. Voraussetzung für die erfolgreiche Suche nach der geeigneten Beschäftigung und dem entsprechenden Partner, ist eine fundierte Information über die vielfältigen Optionen in der Region um Schwäbisch Hall. In Gesprächen mit Auszubildenden und den Personalverantwortlichen können sich die jugendlichen Besucher schnell ein Bild, des für sie passenden Wegs machen. Die über 100 Aussteller zeigen kompakt an nur einem Tag  über 200 verschiedene Möglichkeiten, nach dem erfolgreichen Schulabschluss ins Berufsleben zu starten. Rund 2500 freie Ausbildungsplätze stehen dafür zur Verfügung – zum Teil auch noch für den Herbst 2017.