52. Motocross in Gaildorf - Glenn Coldenhoff holt den Titel

Gaildorf, 06.09.2015

Schon vor dem Saisonfinale in Gaildorf war klar: Der Niederländer Glenn Coldenhoff ist neuer Champion der Motocross-Rennserie ADAC MX-Masters. Die Vergabe des Vizetitels gestaltete sich dafür spannend.

Was für ein Lauf: Im letzten Rennen der ADAC MX-Masters wurde es am Sonntagnachmittag auf der "Wacht" noch einmal spannend. Der spätere Tagessieger Nathan Watson aus Großbritannien bekam es mit der Dominanz zweier deutscher Fahrer zu tun und landete am Ende auf dem undankbaren vierten Platz. Dennoch sicherte sich der britische Husqvarna-Pilot in Gaildorf den Tagessieg vor dem Schweizer Jeremy Seewer.

Der Tagesdritte aus Deutschland, Dennis Ullrich, präsentierte sich enorm in Form und musste sich im zweiten Lauf der Masters-Serie nur seinem Landsmann Max Nagl geschlagen geben. Dennoch gelang Dennis Ullrich, den Fans schlicht "Ulle" nennen, das wichtigste Vorhaben des finalen Motocross-Events. Der Suzuki-Fahrer aus Wallerfangen vom Team Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base ist aktueller Vizemeister der ADAC-MX-Masters-Serie. Rang drei ging verdient an Jeremy Seewer aus Bülach. Der Schweizer startet für das Team Rockstar Energy Suzuki Europe. Auf Rang vier fand sich am Ende Pascal Rauchenecker aus Österreich wieder. Für Rauchenecker ist das Rennen in Ried die Hausstrecke.

Quelle: Hohenloher Tagblatt, 07. September 2015