Verdiente Mitglieder von VR-Bank Hall-Crailsheim in Sulzbach-Laufen geehrt

Sulzbach-Laufen, 04.03.2015

Happy, glücklich, das waren irgendwie alle: der Liederkranz Sulzbach, die TSV-Kindertanzgruppe, die Mitglieder der VR-Bank sowie deren Mitarbeiter, die ordentliche Geschäftszahlen vorlegen durften.

Happy war das Zauberwort des Abends. "Oh happy day" besang der Männerchor beim VR-Mitgliederforum in der Sulzbach-Laufener Stephan-Keck-Halle den Tag. Glücklich schätzt sich der Liederkranz Sulzbach seit 16 Jahren, dass er Chorleiter Andrej Uschakow in seinen Reihen hat. Über 600 Kilometer Anfahrt hatte dieser auf sich genommen, um an diesem Abend dabei zu sein. "Für den Chor ist mir kein Weg zu weit", beantwortete er die Frage nach seiner Motivation. "Happy", den Hit von Pharrell Williams, hatte sich die Kindertanzgruppe des TSV Sulzbach-Laufen unter Leitung von Christel Chatzidimitriou ausgesucht, um mit ihren Tanzkünsten der Versammlung Freude zu bereiten.

Dass die VR-Bank Hall-Crailsheim trotz schwierigem Marktumfeld gute Geschäftszahlen vorweisen kann, macht auch die Mitglieder an der Basis glücklich. Immerhin haben sie 5,5 Prozent Dividende auf ihre Geschäftsanteile zu erwarten. Vorstandsmitglied Tobias Belesnai konnte Gerhard Hägele, der an diesem Abend den erkrankten Bürgermeister vertrat, beruhigen: "Alles im grünen Bereich", wies er Hägeles Sorge von sich, dass sich in Bezug auf die Sulzbacher Geschäftsstelle etwas ändern könnte. Allerdings müsse die Bank den Spagat zwischen Beratung, Service und Online-Banking schaffen. Glücklich dürften auch die Vereine sein, die aus dem Topf des VR-Gewinnsparens etwas abbekommen haben. Darunter die Sulzbacher Landfrauen, deren Wunsch nach Laptop und Leinwand in Erfüllung ging.

Persönlicher Kontakt zu den Kunden ist die Stärke einer heimischen Bank. Die Sulzbacher Geschäftsstellenleiterin Anja Treptow strahlte übers ganze Gesicht, als sie langjährige Mitglieder nach vorne bitten durfte, um sie zu beschenken.

Quelle: Rundschau Gaildorf, 04. März 2015