VR Bank spendet 115.700,00 EUR

Schwäbisch Hall, 15.12.2016

Auch in diesem Jahr verzichtet die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG auf Weihnachtsgeschenke und spendet daher 115.700,00 EUR an Vereine und Institutionen in der Region.

Spendenübergabe Spenden statt schenken

Schwäbisch Hall. Die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG ist mit über 62.000 Mitgliedern sowie über 96.000 Kunden eine der größten Genossenschaftsbanken in der Region. Seit 1857 ist die Bank mit aktuell 29 Geschäftsstellen vertreten und beschäftigt 379 Mitarbeiter, darunter 48 Auszubildende. Mit einer Bilanzsumme von 2.032,4 Mio. Euro ist die VR Bank ein leistungsfähiger und verlässlicher Partner direkt vor Ort. „Unsere Region als gemeinsame Heimat soll weiterhin erfolgreich, lebenswert und lebendig sein. Deshalb ist soziales Engagement in der Region für uns ein wichtiger Teil unserer täglichen Arbeit. Als große genossenschaftliche Bank ist es für uns somit selbstverständlich, dass wir uns vor Ort engagieren“, so der Vorstandsvorsitzende Eberhard Spies.

Herr Spies betonte in seiner Rede wie wichtig es ist, Vereine und Institutionen in der Region bei Ihrer Arbeit zu unterstützen. Die oft ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder kann nur durchgeführt werden, wenn die Rahmenbedingungen stimmen und die erforderlichen Mittel vorhanden sind. „Wir engagieren uns in der Heimat, fördern die Wirtschaft in der Region und unterstützen die heimischen Kommunen, Institutionen, Schulen und Kindergärten
ebenso wie Vereine und soziale Einrichtungen. Wir verdienen hier unser Geld und sehen uns als einen Teil der Region. In unserem Geschäftsgebiet liegen die Wurzeln unseres Erfolgs. Deshalb möchten wir möglichst viel unseres Erfolges direkt in die Region zurückfließen lassen“, so Herr Spies.

Das gesellschaftliche Engagement der VR Bank hat sich innerhalb der letzten 6 Jahre mit dem Wachstum der Bank stetig erhöht. Das Gesamtengagement in der Presse-Information Region betrug ab dem Jahr 2010 bis heute rund 5.200.000,00 EUR. Die VR Bank unterstützte hiermit insgesamt über 2.670 Vereine und Institutionen aus eigenen Spendenmitteln der Bank, dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens, der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim – Stiftung, durch Sponsorenengagements und Dauerwerbevereinbarungen mit Vereinen und Institutionen wie zum Beispiel der TSG Schwäbisch Hall, dem TSV Crailsheim oder dem TSV Gaildorf. Es werden auch große gesellschaftliche Veranstaltungen berücksichtigt wie z.B. der Dreikönigslauf in Schwäbisch Hall oder der JugendEuro Cup in Gaildorf. Ebenso werden die Hochschulförderung sowie regionale Messeveranstaltungen durch die VR Bank unterstützt.

Um das gesellschaftliche Engagement auszubauen und zu stabilisieren gründete die VR Bank zum Jahresende 2012 die VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim – Stiftung. Das Stiftungskapital beträgt derzeit 6.000.000 Euro. Das Stiftungskapital ist werterhaltend angelegt und erbringt jährliche Erträge aus denen der Stiftungszweck, die Förderung von Aktivitäten im Bereich von Wissenschaft und Forschung, der Bildung und Erziehung, der Kunst und Kultur, des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes, der Jugend- und Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens und des Sports verfolgt wird. Eine vielfältige und breite Unterstützung und Förderung der einzelnen Projekte ist der VR Bank wichtig. Deshalb verzichtet die VR Bank bewusst darauf einzelne Projekte mit hohen Summen zu unterstützen und fördert deshalb vielfältig und breit gefächert Vereine, Institutionen und soziale Einrichtungen im gesamten Geschäftsgebiet. Es wird darauf geachtet, die Spendengelder in den drei Regionalmärkten der Bank Schwäbisch Hall, Crailsheim
und dem Bereich Mainhardt/ Michelfeld/ Limpurger Land gerecht zu verteilen.

Am Donnerstag, 15.12.2016 lud die VR Bank deshalb zur großen Spendenübergabe „Spenden statt Schenken“ für das 2. Halbjahr 2016 ein. An der Veranstaltung vergab die Bank Spendenmittel in Höhe von 115.700,00 EUR an rund 98 Einrichtungen und Institutionen in der Region. Die Spendenübergabe erfolgte aus den Mitteln der VR Bank Schwäbisch Hall-
Crailsheim-Stiftung sowie aus dem Zweckertrag des VRGewinnSparens. Berücksichtigt wurden gemeinnützige Vereine und Institutionen sowie soziale Einrichtungen aus dem Geschäftsgebiet der Bank, die ein konkretes Projekt verwirklichen, wie z.B. das Familienforum Schwäbisch Hall, das eine Spende für ein neues Sonnensegel für die Überdachung im Garten erhielt oder der VfB Jagstheim, der eine neue Tumbilngbahn baut.

Mit einem Dauerlos des VR-GewinnSparens kann man spielend gewinnen, sparen und helfen. Ein Los kostet 10,00 EUR. Der Lotterieeinsatz beträgt 2,50 EUR, davon werden 0,63 EUR dazu verwendet, Menschen in Not bzw. soziale und gemeinnützige Einrichtungen in
der Region zu unterstützen. 7,50 EUR werden Monat für Monat angespart. Monatlich haben die VRGewinnSparer die Chance attraktive Gewinne zu gewinnen.
Im Jahr 2017 gibt es monatlich 2 BMW X3, 2 BMW 4er Cabrio und 4 BMW 2er Active Tourer zu gewinnen. Ebenso gibt es Geldgewinne in Höhe von 25.000,00 EUR, 10.000,00 EUR, 2.500,00 EUR, 1.000,00 EUR, 250,00 EUR, 100,00 EUR sowie 50,00 EUR zu gewinnen. Zusätzlich werden im Juni und Dezember eines jeden Jahres attraktive Sonderverlosungen
durchgeführt. Im Jahr 2016 konnte die VR Bank bereits Sach- und Geldpreise im Wert von aktuell 486.590,00 EUR vergeben. Darunter befanden sich unter anderem ein Porsche Boxster 718, ein Audi Q3 sport, zwei Wellness-Wochenenden, zwölf Musical-Tickets für Rocky, sechs Weber-Grill 1200 blue, sechs Samsung LCD-TV sowie ein 10.000,00 EUR-Gewinn. Da das VR-GewinnSparen eine clevere Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen ist, steigt die Losanzahl stetig an. 10.511 Mitglieder und Kunden der VR Bank
Schwäbisch Hall-Crailsheim nehmen am VRGewinnSparen mit durchschnittlich 3,0 Losen teil und tragen somit zum Spendenbeitrag an die Vereine und Institutionen in der Region bei.

Quelle: Pressemitteilung der VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG, 15.12.2016